Stoffwelten-„Klassiker“ als Volume II

Gerade seit einer Woche haben wir unsere neuen Räume bezogen. Und die erste erfolgreiche Versandwoche in der neuen Halle liegt damit hinter uns.

Regelmäßig überlegen wir, wie wir unseren Service und unser Sortiment verbessern können. Einfach: wie wir der perfekte Shop für unsere Kunden – die wir nicht umsonst Freunde – nennen, werden können.

Ein Punkt, der uns in den vergangenen zwei Jahren immer wieder besonders hart getroffen hat, ist der Vorwurf einfach zu wenig von den einzelnen Eigenproduktionen zu produzieren, um einen „Hype“ zu erzeugen. Das war nie unser Ziel, ließ sich aber leider nicht vermeiden, weil uns die Hände gebunden waren (s. dazu unser Text aus dem Sommer 2014 hier: http://www.stoffwelten.de/wordpress/eigenproduktionen-in-unbegrenzter-menge/)

Diese Kritik haben wir uns schon lange sehr zu Herzen genommen und im Hintergrund eine Lösung vorbereitet: Wir werden daher einige der Stoffwelten-„Klassiker“ als Volume II herausbringen.

Dass wir das erst jetzt machen, hat vor allem zwei Gründe:

Wir haben erst jetzt genügend Platz, um ein noch größeres Sortiment überhaupt stemmen zu können. Und dazu gehört ja nicht nur, sich ein paar Paletten Stoff ins Lager zu stellen, sondern vor allem diesen Stoff auch zeitnah VERSENDEN zu können.
Weder Ihr noch wir sind glücklich mit Lieferzeiten von 2 bis 3 Wochen, zu denen es leider in der Vergangenheit immer Mal wieder beim Versand von Eigenproduktionen kam. Wir denken, dass wir unseren Versand in den nächsten Wochen noch mehr optimieren und so langfristig wieder dauerhaft kurze Lieferzeiten von 1-3 Tagen halten können.

Das ist letzlich auch der Grund, warum wir in ein sehr hohes persönliches finanzielles Risiko eingestiegen sind und für die Stoffwelten eine eigene Halle gebaut haben, denn zur Miete gibt es in unserem Ort keine einzige gewerbliche Immobilie.

Der zweite Grund ist, dass wir endlich einen Lieferanten gefunden haben, der in der von uns geforderten Qualität, auch in kleineren Mengen zu einem vertretbaren Preis druckt und dadurch das finanzielle Risiko überhaupt erst einigermaßen tragbar wird. Denn auch wenn man es manchmal vergisst, wir sind immer noch ein kleines Familienunternehmen, das NICHT extern finanziert ist und NICHT über unbegrenztes Kapital verfügt. Hier packen immer noch alle an, und sogar die Oma(s) greifen beim Umzug auch mal zum Putzeimer und wischen die Halle (und Paulchen schubst dann den Putzeimer wieder um :-)).

DSC_3790-neuJeder, dem eine unserer Eigenproduktionen besonders gefällt oder persönlich am Herzen liegt, soll diese auch zu einem normalen fairen Preis kaufen können. Niemand soll unsere Stoffe – nur weil sie zum Spekulationsobjekt geworden sind – zum doppelten oder dreifachen Preis kaufen müssen. Das war nie unser Ziel und endlich haben wir die Möglichkeit auch aktiv dagegen etwas zu tun!

Wir werden deshalb ausgewählte Bestseller noch einmal in kleiner, aber angemessener Auflage nachproduzieren. Dauerhaft wird es – nach wie vor – nur eine einzige Eigenproduktion der Stoffwelten geben: den Monstonello. Hier machen wir bewusst eine Ausnahme, weil er sich quasi zum Markenzeichen der Stoffwelten entwickelt hat. Wir werden ausschließlich MONSTONELLO dauerhaft führen (bzw. immer wieder regelmäßig nachbestellen).

Natürlich wissen wir, dass jede positive Entscheidung immer auch negative Stimmen hervorrufen wird. Gerade die, die unseren Stoff vielleicht nur aus spekulativen Gründen gekauft haben, werden jetzt natürlich am lautesten schreien. Das müssen und werden wir so hinnehmen. Aber die Stimmen, die erleichtert und froh darüber äußern werden, dass Eigenproduktionen auch für den normalen Geldbeutel erschwinglich sind und bleiben, werden unsere Entscheidung stärken. Die Stimmen, die sich freuen, dass wir den extrem hohen „Schwarzmarktpreisen“ entgegen treten, werden die negativen Stimmen hoffentlich in den Hintergrund treten lassen 😉 Und wir sind fest davon überzeugt, dass der allergrößte Teil unserer Kunden diese Entscheidung begrüßen wird, sonst hätten wir diese – für uns durchaus wirklich schwere Entscheidung – nicht so getroffen.

Wir möchten einfach wunderschöne Stoffe machen und sie den Menschen zur Verfügung stellen, die sie gerne haben möchten. Das werden trotzdem nie alle sein, sondern es wird immer etwas ganz Besonderes sein, ein selbstgenähtes Kleidungsstück aus einer Stoffwelten-Eigenproduktion zu tragen.

Unsere Eigenproduktionen sind und bleiben – mit Ausnahme des Monstonellos – limitiert und werden nicht rauf und runter gedruckt. Aber es wir treten dem Vorwurf der Verknappung entgegen, nachdem wir in diesem Jahr mit erheblichen, finanziellen Mittel einen Raum geschaffen haben, wo wir diese Mehrmengen überhaupt erst lagern und verschicken können – das war vorher auf Grund räumlicher und damit auch personeller Ressourcen schlichtweg ausgeschlossen.

Wir hoffen sehr, dass wir all denen eine große Freude machen können, die Stoffe gern zu bezahlbaren, normalen Preisen kaufen möchten, denn das Vernähen unserer Eigenproduktionen soll Freude machen und nicht nur denen vorbehalten sein, die einen entsprechend gut gefüllten Geldbeutel haben, denn das sind – wenn wir mal ehrlich miteinander sind – leider nicht nicht alle von uns.

In diesem Sinne versprechen wir euch, dass es in den nächsten Tagen spannend in unserem Shop wird. Und wir denken, dass die weiterhin bestehende Limitierung in Kombination mit einer sinnvollen Volume II-Menge den allermeisten Kunden ein Lächeln ins Gesicht zauber wird.

Herzlich, Gundula & Gunter

PS:

Damit du auch garantiert nichts mehr verpasst, sind wir jetzt im GooglePlay-Store sogar mit einer eigenen APP vertreten, die dich bei jeder EP (und anderen tollen Artikeln) völlig unabhängig und vor allem brandaktuell informiert, ohne dass du den ganzen Tag bei Facebook oder in unserem Shop schauen musst. Für alle Android-Smartphones und Tablets findest du die Stoffwelten Info-App hier:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.cosomedia.apps.stoffwelten

Für alle iPhone- / iPad-Nutzer:
Es wird die App in Kürze auch im App Store bei iTunes geben 😉